Mittwoch, 26. Dezember 2012

Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachtswünsche

langsam kehrt Ruhe ein in meinen Alltag und so sitze ich hier vor meinen Kerzen.
Neben mir duftet auf meinem Räucherstövchen der Duft des Sommers aus meinem Garten.

Alantwurzeln, Minze, Orangenschalen und Thymian.




Dieses Lied hat mich durch die Adventszeit begleitet und mir bei aller Hektik und Arbeit immer ein paar besinnliche Minuten geschenkt:



Ich wünsche euch allen schöne Weihnachtsfeiertage
Der kürzeste Tag des Jahres ist vorüber und wir gehen wieder ins Licht

Ich sende euch ganz liebe Grüße durchs www
__________________________________________________________________________

Und hier noch ein Ausblick auf mein nächstes Projekt für 2013:

Es soll ein gewalkter Stoff entstehen: Kette Schafwolle/Alpaka Mischung und im Schuß Schafwolle/Gotlandschafwolle Mischung


Donnerstag, 20. Dezember 2012

Handtücher


Ich habe kleine Tücher mit "Gerstenkörner" gewoben. Sie sollen als kleines Geschirrtuch, Servietten oder Gästehandtücher einsetzbar sein. Dazu habe ich relative dicke Baumwolle verwendet. Leider kann ich keine Stärke angeben. Das Material war ein Geschenk ohne Bezeichnung.
Eingezogen wurde in einer Dichte von 75/10
Als ich die Tücher vom Webstuhl nahm, bin ich zuerst erschrocken und dachte sie wären doch zu locker/grob. Nach der Waschmaschine sind sie genau so erschienen wie ich mir das gewünscht habe:

Weich - locker - griffig

Entstanden sind 5 kleine Tücher ( ca. 40x40 cm) und zwei Säckchen, die noch mit Lavendel gefüllt werden.
















 Die linken Tücher wurden Streifen von Boucle-Garn gewoben. das sieht in "echt" sehr schön aus


Das nächste Projekt soll ein Doppelbreitgewebe werden:

Da Prinzip habe ich verstanden und im Buch von Erika Arndt auch eine Patrone gefunden.

ABER - Hilfe ich bin mir mit der Tretweise nich ganz sicher.

Wenn ich wie im Bild trete entseht ein Gewebe das auf einer Seite offen ist und an einer Seite verbunden.

Ich würde mich freuen, wenn das ein Kenner überprüfen könnte.

DANKE


Es gibt aber noch ein weiteres Hand-Werkliches Projekt im Hause:

Mein altes "Häuschen" hatte eine nicht gerade schöne Treppe.
Die hat wohl minestens ihre 120 Jahre auf dem Buckel.

Eine Neue ist nicht drin und so wurde angeschliffen, grundiert, gepinselt, gewalzt,.... Nein fertig bin ich noch nicht, aber langsam ist Land in Sicht



Donnerstag, 13. Dezember 2012

SUCHE

Nachdem die Wartezeit bei Tom Walther immer länger wird, starte ich hier mal eine Anfrage:
Sollte jemand ein Tom Walther Spinnrad mit Doppeltritt verkaufen -

HALLO -  BITTE BEI MIR MELDEN -

Ich setze den Post nochmal hoch, weil doch bald Weihnachten ist :)

Sonntag, 9. Dezember 2012

Schneeflöcken, weiß Röckchen,...

nein - mir schneit es eindeutig zu viel im Moment.
Der Hund muss raus, Schneeschippen, eisiger Wind im Gesicht,.......
Es macht nicht wirklich Freude.

Zur Freude einfach einen Adventsengel,.....


Fertig geworden ist eine Tasche:
Gehäkelt, direkt aus einem kardierten Vlies.
Wie man am fertigen Objekt nach dem filzen sieht, habe ich zwei verschiedene Qualitäten erwischt:
Ein Teil ist besser verfilzt. Schade, aber ist O.K.



Und aus einem bunten Kammzug ist ein navajo verzwirnter Wollstrang entstanden:

Die Farben waren schwer zu fotografieren, aber einigermaßen stimmen die Farben.
Was daraus werden soll weiß ich noch nicht. Es sind etwa 180 g.
Vermutlich wird ein Cowl, ein Caponcho oder was ähnliches draus.

Achja - weil doch jetzt Winter ist, ist mein Webstuhl in Wohnzimmer gezogen. Ein Vitrinenschrank kam nach draussen (jetzt wurde er wenigsten mal wieder abgestaubt), das Sofa etwas zur Seite gerückt (kennt ihr den Spruch "wie bei Hempels untern Sofa" - ich grinse an der Stelle nur).

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche

Samstag, 17. November 2012

fast vergessen

hätte ich den "Halsschmeichler"

Dieser ist schon seit einiger Zeit fertig, getragen und für gut befunden.
Der Rand rollt sich ein wenig ein, was mir nicht ganz so gut gefällt. Überlegt hatte ich mir raffinierte Fransen oder was ähnliches als Abschluss. Dann ist mein Halsschmeichler aber nicht als Stirnband oder Ohrenschützer zu verwenden,....
Ich denke er bleibt wie er ist.

Auf dem Webstuhl wird gerade eine Baumwollkette eingezogen, bzw. ich bin gerade am Litzen stechen.
Es sollen Servietten oder kleine Handtücher werden. Ich musste das Muster neu berechnen - ich Schlafmütze habe einen Fehler in der Kette gemacht.
"Spinnerisch" spinne ich Kettgarn (Alpaka, Wolle) für einen Walkstoff.
Stricktechnisch entstehen immer wieder mal Socken - die kann man zum Stricken überall mitnehmen. Ausserdem werden so Wollreste abegbaut.




Im Herbst und Winter mag ich sehr gerne "erdige" Duftnoten.

So sind "Mhyrre" und "Vanilla Woold" entstanden


Ich mag diese beiden Duftöle sehr.



Eigentlich bin ich ja ein Fan von ätherischen Ölen.
Aber -  es gibt auch wirklich gute und feine Duftöle.

Ich mag einfach Beides.







Ganz neu bin ich Besitzer eines Dividors von Soapspace.
Ich bin ganz glücklich damit - nicht mehr vom Block schneiden und alle Seifen gleich groß.
Ein weiterer Vorteil: Die Form kann in die Spülmaschine und ist super zu reinigen.


Drei Sorten sind bereits entstanden:
Sandelholz:
ein Duftöl, das sehr schnell eindickt.
Es blieb nur noch die Möglichkeit, einer rauhen Oberfläcke.

Kräuter-Erkältungsseife:
Kräuter aus dem Garten: Lavendel, Salbei und Thymian. Mit ätherischen Ölen: Eykalyptus, Thymian, Lavendel und etwas Orange

Honey

Samstag, 20. Oktober 2012

Vollbracht


Ich dachte ja nicht, dass das Teil jemals fertig wird.
Eigentlich habe ich die Wolle zu dick gesponnen
Eigentlich war es ermüdend zu stricken, denn alles wurde am Stück gestrickt
Eigentlich hat sich das Muster mehr zusammen gezogen als gedacht
Eigentlich habe ich etwas ungleichmäßig gestrickt (vermutlich vor lauter Frust)

ABER sie ist fertig und gewaschen
UND sie passt besser als gedackt
WIE war  das nochmal mit der GEDULD 


Auch der Schal ist fertig
220 cm lang (ohne Fransen) und 24,5 cm breit
Das Violett ist kräftiger als auf dem Bild, eher wie im vorigen Post "Birds eye"

Ich bin so froh, dass Herr Nilus bei mir eingezogen ist. Es macht einfach Freude an ihm zu weben. Das Fach öffnet sich gut. Die Kettspannung läßt sich gut regulieren. Einfach schön.

Aktuell arbeite ich an einer Kette für den nächsten Stoff.
Ich überlege ob ich  vor dem Stoff etwas aus Baumwolle weben soll? Ich habe noch nie ein Gerstenkornmuster gewoben.........

Freitag, 19. Oktober 2012

Rätsel

Was haben die beiden Bilder wohl miteinander zu tun?




Hier die Auflösung:
Ich habe den "Besen" des Milchschäumers abgeschnitten und eine Krokodilklemme drangeklemmt.
Und ich kann euch sagen, es hat super funktioniert. 




Sonntag, 30. September 2012

Geduld

Es gibt Zeiten die erfordern Geduld.
Ausgebremst durch eine Bänderüberdehnung, konnte ich in den letzten Wochen nur eingeschränkt weben und spinnen.
Immer wieder gibt es Zeiten die Geduld und Vertrauen erfordern. Ich wollte meinen DickKopf durchsetzen und wurde eines besseren belehrt,.... 

Kennt Ihr das auch? Manchmal verliert man das Vertrauen, wird von einer Unruhe und Angst geplagt. Das fühlt sich so negativ an. Es ist wie ein Strudel der einen mit sich reisst. Ich muss mich dann mental schnell aus der Situation raus nehmen, was mal mehr oder weniger schnell gelingt.
Und meistens erledigt sich dann alles wie von selbst - Geduld und Vertrauen

Ich wünsche euch allen Geduld, Vertrauen und  einen schönen Sonntag


Montag, 10. September 2012

Bird's eye


Herr Nilus und ich sind recht gute Freunde.
Ich webe mit einer Merino-Seide-Mischung in der Kette und mit selbst gesponnenem Singlegarn im Schuß (Falklandwolle/Schwarzkopfwolle Mischung 50:50)
Blatt 60/10

Das schöne am Leclerc/Nilus ist das einfache Umschnüren der Tritte.
Es ist kein Kontermarschsystem, die Schäfte werden "hochgedrückt" und so muss ich pro Tritt immer nur den Schaft "abhängen" der nicht gehoben werden soll.
Ist es das was man auch als "Jack Loom" bezeichnet?

Was mir noch nicht so gut gefällt sind die Metalllitzen beim Einzug. Aber daran werde ich mich gewöhnen.

UND mit diesem Navajozwirn bin ich nun endlich zufrieden:

Nichts, aber auch gar nichts ist dieses Mal überdreht !!!!!

Verschiedene Projekt sind erstmal ins Hintertreffen geraten:
die rote Strickweste - obwohl nur noch ein Ärmel fehlen würde (ich hätte dünneres Garn verwenden sollen).
Aus einem dicken Stoff wollte ich eine Tasche nähen - aber meine Nähmaschine mag das nicht nähen. Das Objekt passt fast nicht unter den Nähfuß.
Mein Stoff aus dem letzten Post: Ich bin immer noch zu feige um nach der Schere zu greifen. Da brauche ich eine gute Stunde dazu - oder den Zuspruch einer Freundin,......

Um diese Aufgaben kann ich mich noch eine Weile drücken - mir schweben noch einige Webprojekt im Kopf herum

Sonntag, 2. September 2012

gewalkter Stoff

Aus dem Singlegarn habe ich ganz locker einen Wollstoff gewoben. Ganz locker, damit ich ihn nach Fertigstellung in der Waschmaschine schrumpfen kann. Leider fehlen die "vorher" Bilder


Der Stoff hatte  nach dem Abnehmen vom Webstuhl 73 x 240 cm
dann wurde er bei 50°C in der Waschmaschine gewalkt und hat nun eine Größe von 52 x 200 cm.
Das Gewebebild sieht sehr schön aus und der Stoff fällt schön weich und fluffig.

Nun stellt sich  die Frage was soll daraus werden?
Ich dachte an sowas wie einen Pullunder. 52 cm Breite ist ein wenig eng für "Zwölfchen"
Ich könnte den Stoff quer nehmen, dann hätte ich günstige Längsstreifen,.....
In einer geeigneten Stunde werde ich zur Schere greifen und mich ans Nähen wagen - wenn ich das doch lieber täte.

Ich habe ein Top, von dem ich in etwa ein Schnittmuster abzeichnen könnte, ich dachte mir ich schneide es in A-Form. Oder hat hier jemand eine Idee für mich?



Donnerstag, 23. August 2012

Schal


Der erste Schal ist fertig.
Die Wolle die ich wählte ist zwar etwas kratzig, aber der Schal ist super toll geworden. Da ich zwei verschiedene Materialien als Kettgarn verwendet habe, ist der Schal leicht "wellig" geworden, was eine sehr interessante und lebendige Struktur erzeugt.
Die Farbverläufe sind einfach nur schön.
Der Schal hat eine Breite von 16 cm, eine Länge von 3 m ! und wieg 140 g

Das nächste Projekt (die nächsten Projekte sind schon im Kopf )

Impressionen

Eine Freundin und ich waren im Allgäu. Unsere Wolle wurde in der Kardiererei Greber in Malleichen kardiert



 Im Reisswolf werden aus dem gewaschenen Vlies weiße Wolken, die anschließend in der Kardiermaschine gekämmt werden.



Montag, 20. August 2012

Freunde



ja, Herr Nilus und ich haben Freundschaft geschlossen.
Er ist mit seinem neuen Wohnort ganz zufrieden:
Er steht in der ehemaligen Tenne: Links geht's in Wohnzimmer (der gedachte Winterplatz) und rechts geht es in den Garten.


Das Aufbäumen ging super gut und mit der Leclerc "Klebetechnik" habe ich mir das Gangkreuz gespart. Leider kann ich das Video dazu nicht direkt einfügen. Einfach das Video "Sectional Warp Beaming" auswählen.
Das Fach öffnet sich sehr schön.
Da der Nilus kein Kontermarsch Webstuhl ist, musste ich nur die Tritte, die "hochgedrückt" werden anschnüren. Auch das ging super einfach.

Ganz glücklich bin ich mit der Bremse und dem Feststellen des Warenbaumes:
Musste ich doch bei meinem alten Bauernwebstuhl jedes mal um den Webstuhl gehen, Kettbaum nachstellen, wieder zurück und den Warenbaum nachstellen.
Nun trete ich mit dem Fuss auf einen Hebel, die Bremse löst sich , der Kettbaum dreht sich und mittels eines Hebels am Warenbaum kann ich die richtige Spannung einstellen.
Und - es ist ein Reihenzähler angebracht. Wenn ich die Stehlade nach hinten drücke, geht der Zähler eins weiter.

Fürs Erste und zum gegenseitigen Kennenlernen, habe ich mich  für einen schmalen Schal in Leinenbindung entschieden.
Die Kette habe ich zweifarbig gewählt: Erstens weil ich nicht extra Kettgarn kaufen wollte und zweitens weil ich mich nicht für eine der beiden Farben entscheiden konnte. Lila Fransen? Sieht das schön aus? Das dunkle grün? Nimmt es mir nicht die Leuchtkraft aus meinem schönen Verlaufsgarn (das stammt von HIER). Eins der "wilden Vliese".



Meine rote Jacke wächst dafür seeeeeeeeeehr langsam. Ich habe sie an einem Stück gestrickt, was das Nähen erspart, aber dafür ist das Teil nicht gerade "bequem" beim Stricken.
Nun muss ich die Ärmel auch noch aufziehen,.....  Auch das wird noch werden.















__________________________________________________________________________

Ich habe verschiedenen "Webutensilien" zu verkaufen:
schaut einfach mal HIER rein

Samstag, 18. August 2012

Chäserrugg

Anklicken - und das Bild wird größer


Tagesausflug zum Chäserrugg.
Es war so schön. Mit der Seilbahn fuhren wir ganz nach oben. Sind dort den Panoramarundweg gelaufen und nach noch ein Stück bergab,....

 Herr Nilus hat ein Wellnessprogramm erhalten (Schmieren und Salben hilft allenthalben)  und ich bin gerade dabei die erste Kette aufzubringen. Ich mache das jetzt mal so wie Leclerc das empfiehlt.
Bilder nächste Woche???? Ich werde mich bemühen.
Bis dann euch allen einen schönen Sonntag

Sonntag, 12. August 2012

Nilus

Heute ist ein neuer Hausfreund eingezogen:
Darf ich vorstellen 
Herr Nilus Leclerc

 
das Bild habe ich "ausgeborgt" weil ich noch nicht zum Fotografieren gekommen bin

Herr Nilus ist mit ganz viel Zubehör eingezogen. Er muss noch etwas poliert und geschmiert werden und dann,.......................................

Ich war lange auf der Suche nach einem kleineren Webstuhl und bin endlich fündig geworden. Die Idee ist, dass Herr Nilus im Winter ins Wohnzimmer umsiedeln kann. Meine Jungs sehen das Wohnzimmer-Webprojekt ja etwas kritisch - noch mehr Wollsachen? Mit Sofa verrücken und einen Vitrinenschrank umquartieren, könnte das gehen. Im Sommer könnte er in der ehemaligen Tenne stehen, wo mit viel Licht und Luft gewoben werden kann.
Mal sehen wie sich das Projekt entwickelt.

Samstag, 11. August 2012

Vollbracht

Endlich habe ich's geschafft die Wolle meiner 4 Schafe zu waschen.
Das ist der Rest der trocknet.
Noch ein wenig aussortieren und dann ab in die Tüte - und auf den Transport zum Kardieren warten.

Ich habe vor einen Teil der Wolle mit brauner Wolle zu mischen. Ein Teil wird mit Falklandwolle kardiert und aus meinem Coburger-Fuch wird auch noch eine Mischung. Da überlege ich noch,.....


Montag, 6. August 2012

Jede Menge

B U N T E S

Ich dachte ja ich hätte die letzte Zeit wenig gemacht,...



Aber nach so wenig sieht es doch nicht aus



Die Farbe kommt auf dem Bild nicht so gut zur Geltung:

Zwiebelschalenfärbung,
entwickelt mit Eisenwasser

In "echt"  ein sehr schönes
Olivgrün








mein erstes Singlegarn,
das fast garn nicht überdreht ist



























 Sockenwolle mit Bambus

mit Säurefarben gefärbt











Seidetücher mit
Säurefarben gefärbt














Wollschal mit Säurefarben gefärbt














und zu guter letzt habe ich mein "wilde Färbung" fertig versponnen und Navajo verzwirnt.
Es ist ein wenig fest geworden. Das mit dem Navajo Verzwirnen muss ich wohl noch etwas üben.
Besser als beim letzten Versuch, aber noch nicht perfekt




Ja fast hätte ich es vergessen: Eine Walnuss-Färbung habe ich noch angesetzt. Aber sie ist nicht so dunkel geworden wie gewünscht. So habe ich sie kurzerhand überrärbt - auch mit Säurfarben. Jetzt ist die Wolle so dunkel wie gewünscht.
Mit dem Stricken hinke ich arg hinterher. Alles angefangen - nichts fertig. 
Es wird schon werden.

Ich wünsche euch allen noch schöne Sommertage


_________________________________________________

Fast vergessen:
Ich werde meinen Ashford Country Spinner abgeben. Falls jemand interesse hat, darf er sich gerne melden.
Ansonsten mehr dazu im nächsten Post.



Samstag, 28. Juli 2012

Ungewöhnlich

sind die Farben für mich.

Aber mir war mal nach was neuem:




Es hat so Freude gemacht mit den für mich ungewohnten Farben zu spielen.

Und weil's so schön war habe ich auch noch ein paar Vliese gefärbt:



Und zum Schluß habe ich wie im Kindergarten mit vielen Farben gespielt und damit ein Vlies gefärbt.
Nun bin ich gespannt wie die Wolle aussieht, wenn sie verzwirnt ist,...



Vielleicht hat mich ja mein Garten zu diesen Farbspielereien inspiriert:



Nun noch eine Frage am Schluß:

Was sind das denn für schöne Gewächse? Gehören die zu den Flechten?




das Dunkelgrüne ist Moos,
die grauen Steine sind kleine Kieselsteine - damit ihr eine Größenvorstellung habt.



Ich habe solche Gewächse noch nie in meimen Garten bzw. auf den Wegen, Steinen, gefunden?